OHNE DIE KÄLTE DES WINTERS

GÄBE ES DIE WÄRME DES FRÜHLINGS NICHT

 

 

 

Ho Chi Minh